Besuch bei El Puente - Weltladen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Besuch bei El Puente

Aktivitäten

Weltladen Bad Aibling zu Besuch bei EL PUENTE     August 2012


Unser Weltladen in Bad Aibling steckt noch in den Kinderschuhen, denn erst in diesem Jahr am 17. Februar haben wir unseren ersten Geburtstag gefeiert. Zu diesem Anlass wurde ein Agenda-Kaffee kreiert, der unter dem Namen „Bad Aiblinger Bio Kaffee" in unserem Weltladen zu haben ist. Die verwendeten Bio-Bohnen stammen ausschließlich aus dem fairen Handel von EL PUENTE.
Da EL PUENTE der Hauptlieferant für unsere Handwerkskunstartikel ist und wir mit dem Service und dem Ablauf – angefangen bei der Bestellung bis hin zur Auslieferung unserer Waren – mehr als zufrieden sind, war für uns klar: Da wollen wir mal hin, die wollen wir kennenlernen!
Am Sonntag, den 19. August, traten sechs Weltladen-Damen aus Bayern die Reise in den Norden an. Da der Zug Verspätung hatte, nahm uns EL PUENTE-Mitbegründer Richard Bruns in seiner hilfsbereiten und unkomplizierten Art einfach schon eine Station früher in Empfang und fuhr mit uns zu dem von ihm neugegründeten EL PUENTE Weltcafé in Hildesheim,welches direkt gegenüber der
Michaeliskirche liegt und deshalb auch Michaelis Welt Café heißt. Die Kuchen werden von Helga Bruns (Quinoatorte), einem Bio Bäcker und der Schülerfirma „Lecker Ecke" der Förderschule Anne Frank geliefert.

Danach bezogen wir Quartier bei Helga und Richard Bruns in dem roten Klinkerhaus mit dem herrlichen Garten. Wir fühlten uns sofort willkommen, ganz wie bei Freunden. Gegen Abend fuhren wir mit dem EL PUENTE Sprinter nach Hildesheim ins Knochenhauer Amtshaus, das wir besichtigen durften und wo wir auch unser Abendessen einnahmen.
Am anderen Morgen verwöhnte uns Helga mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Ein Quinoa-Salat rundete das Mahl ab. Wir freuen uns schon heute auf das im Herbst erscheinende Quinoa-Backbuch von Helga. Gut gestärkt ging es jetzt nach Nordstemmen in die Hallen von EL PUENTE, wo wir endlich mal unsere nette Sachbearbeiterin Marina Matthiesen kennenlernen konnten.
Angela Lepa, die Chefeinkäuferin für Handwerkskunst, und Anja Brachmüller, verantwortlich für die Lebensmittel, nahmen sich viel Zeit für uns und wir erhielten manch wertvollen Tipp.

Nimmt man alle Angestellten und Auszubildenden von EL PUENTE zusammen, dann stellt man fest, dass dort eine junge, dynamische Truppe die Zügel in der Hand hält. Nach unseren Einkäufen im Shop aßen wir bei der Marienburg zu Mittag. Abgerundet wurde dieser schöne Tag durch einen Besuch im Weltladen in Hildesheim, der erst im Mai neue Räume in der Fußgängerzone bezogen hat. Bei unseren Einkäufen im Laden wurden wir von Uwe bedient, der seit 31 Jahren jeden Samstag den ganzen Tag im Verkauf ist und nebenbei die Wochenabrechnungen macht: bravo, Uwe!
Richard Bruns – ein wandelndes Lexikon in Sachen Geschichte, Politik, Kultur, Theologie etc. – führte uns am Morgen unserer Abreise durch die wunderschöne Altstadt sowie zur Michaeliskirche und brachte uns gegen 14 Uhr zum Bahnhof.

Liebe Helga, lieber Richard, ihr seid zwei wundervolle Menschen. Wir haben noch nie soviel gelacht wie in den zwei Tagen bei euch. Danke, dass die faire Idee und der faire Handel so nette Gesichter bekommen haben. Eure bayrischen Madels.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü